Spannende Eindrücke bei MTU in München

Am 03.07.2018 hat das GRK 2193 die MTU Aero Engines in München besucht. Dort fand ein interdisziplinärer Forschungsaustausch statt, wodurch viele spannende Eindrücke und konkrete Anknüpfungspunkte der forschungsseitigen Zusammenarbeit gewonnen werden konnten.
Die MTU Aero Engines ist ein Triebwerkhersteller, der zivile und militärische Luftfahrantriebe entwickelt, fertigt und betreut. An dem Treffen haben neben den fast vollzähligen Doktoranden, dem Koordinator und Sprecher des GRKs auch vier betreuende Professoren teilgenommen.