Anpassungsplanung im Spannungsfeld zwischen additiver und subtraktiver Fertigung

Eva Maria Jaeger
LS XIV – Virtual Machining (Fakultät für Informatik)
Institut für Spanende Fertigung (Fakultät Maschinenbau)
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Petra Wiederkehr, Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Dirk Biermann

Im Rahmen des Dissertationsprojektes wird ein Modell zur systematischen Entscheidungsfindung entwickelt, auf dessen Basis eine Fertigungsroute mit additiven Herstellungprozessen dem konventionellen Prozess auf einem Bearbeitungszentrum gegenübergestellt werden kann. Auf diese Weise wird der Grundstein für die modellgestützte Bewertung additiver Fertigungsverfahren am Beispiel des SLM-Prozesses gelegt und die Planung einer nicht nur technologisch hochinteressanten, sondern auch ökonomisch sinnvollen und ökologisch nachhaltigen Fertigung unterstützt. Das angestrebte Dissertationsthema knüpft dabei an die in der ersten Kohorte verfolgten Projekte zur Energieeffizienz von Herrn Wirtz und Herrn Meißner und dem vorangegangenen Projekt von Herrn Delbrügger zur Abbildung im virtuellen Umfeld an.

Eva Maria Jaeger
eva.jaeger@tu-dortmund.de